Jobcenter ist familienfreundlicher Arbeitgeber

10/2019 Christian Neuß

Auszeichnung der Stadt Aachen

Aachen familienfreundlich gestalten, das können die Kommunen alleine nicht erreichen, so Oberbürgermeister Marcel Philipp bei der Preisverleihung des „Prädikats Familienfreundlich“, mit welchem auch das Jobcenter StädteRegion Aachen in diesem Jahr ausgezeichnet wurde.

Das Jobcenter erhält diese Urkunde, weil die Vereinbarkeit von Familie und Beruf seiner Beschäftigten ermöglicht, unterstützt und gefördert wird.

„Neben Gleitzeit bieten wir am Standort Aachen für unvorhergesehene Betreuungsengpässe ein Eltern-Kind-Arbeitszimmer mit Spielecke und Sanitäreinrichtungen für Kinder an“, so Tina Schmeer, Gleichstellungsbeauftragte des Jobcenters, „in allen Liegenschaften stehen für diese Fälle spezielle Spieltaschen und –koffer bereit.“

„Auch durch die Möglichkeit zur flexiblen Telearbeit und diversen, flexiblen Teilzeitmodellen bieten wir eine größtmögliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf,“ ergänzt Joachim Müller, Bereichsleiter der Zentralen Dienste. Das macht das Jobcenter auch als Arbeitgeber für viele Menschen sehr interessant. Beide freuten sich stellvertretend für das Jobcenter über den Erhalt der Auszeichnung.

In der Jury sind neben dem Aachener Oberbürgermeister und politischen Vertretern auch Jugendliche und Kinder selbst Mitglied.

 

Über Aufgaben, Beschäftigungsmöglichkeiten incl. der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie der Berücksichtigung vom Betrieblichen Gesundheitsmanagement informieren vier Filmclips des Jobcenters:

 

https://www.jobcenter-staedteregion-aachen.de/fuer-alle/wir-fuer-sie/arbeiten-im-jobcenter-infofilme.html