Winfried Rütten und Joachim Müller von den Zentralen Diensten des Jobcenters übergeben den E-Dienstwagen an Geschäftsführer Stefan Graaf (v.l.n.r.)

Jobcenter jetzt auch elektrisch unterwegs

11/2019 Christian Neuß

Ab sofort ist das Jobcenter auch elektrisch unterwegs.

 

Ein BMW I3, Limousine mir rein elektrischem Antrieb steht als Ergänzung zur Dienstwagenflotte nunmehr in der Gut-Dämme-Straße bereit. Winfried Rütten aus dem Infrastrukturteam und Joachim Müller, Leiter der Zentralen Dienste, stellten das Fahrzeug nunmehr Jobcenter Geschäftsführer Stefan Graaf vor.

 

Auch eine Ladesäule wurde installiert, mit voller Ladung beträgt die Reichweite ca. 250 Kilometer.

Nach der Einführung der E-Akte vor zwei Jahren und der aktuell in Umsetzung befindlichen Ausweitung elektronischer Dienstleistungen ist die Anschaffung des E-Dienstwagens ein weiterer Mosaikstein in den Bemühungen des Jobcenters zur Schonung des innerstädtischen Klimas - E-Fahrräder sind bereits an mehreren Standorten des Jobcenters vorhanden.