Milena Kraus-Giermann, Fachbereichsleitung Wohnen, Lebenshilfe Aachen Christian Neuß, Jobcenter StädteRegion Aachen (v.r.n.l.)
Zuvor wurden die Geschenke am Weihnachtsbaum gesammelt
Machten sich auf den Weg

Wunschbaumaktion 2020

12/2020

Übergabe der Geschenke

In diesem Jahr ist alles anders. So auch die diesjährige Wunschbaumaktion von Jobcenter und Lebenshilfe Aachen.

So erfolgte Ende November das Baumschmücken, verbunden mit dem Anbringen der Wunschkarten, im Foyer des Jobcenters nicht durch die Bewohnerinnen und Bewohner der Lebenshilfe, sondern durch die jeweiligen Geschäftsführungen. Jobcenter-Geschäftsführer Stefan Graaf übermittelte den Bewohnerinnen und Bewohner der Lebenshilfe eine Grußbotschaft per Videoclip, die nach Auskunft der Betreuer dort sehr gut angekommen ist.

Aber nicht alles ist anders: Die Wunschkarten waren nach einem Tag bereits vergriffen. Und sicherlich hat auch das Aussuchen und das Erfüllen des Wunsches den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Jobcenter in diesem Jahr so viel Freude bereitet wie in den Vorjahren. 


Hatten alle Beteiligten zum Zeitpunkt des Schmückens zumindest noch ein wenig Hoffnung, nach dem Wellenbrecher-Lockdown im November dann im Dezember - natürlich unter modifizierten Bedingungen - eine kleine, aber feierliche Übergabe der Geschenke bei der Lebenshilfe abhalten zu können, z.B. unter freiem Himmel, mit Abstand und kontaktlos, kam es anders:

Im Nachmittag des 15.12. wurden die Geschenke unter freiem Himmel vom Jobcenter an Milena Kraus-Giermann, Fachbereichsleitung Wohnen der Lebenshilfe in der Adenauerallee und vor dem dortigen Wohnheim durchgeführt. Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten aus Sicherheitsgründen nicht teilnehmen.

Die Freude wird groß sein (siehe auch https://lebenshilfe-aachen.de/neues/neue-meldungen/geschenke.html  ) und so freuen sich alle Beteiligten, die Aktion auch 2021 mit hoffentlich weniger Einschränkungen wieder traditionsgemäß durchführen zu können.