Erhöhung der Regelbedarfe zum 1. Januar 2022

12/2021

Jeweils zum 1. Januar eines jeden Jahres werden im SGB II die Regelbedarfe angepasst.

 

Die Regelbedarfe, welche ab dem 01.01.2022 gelten, entnehmen Sie bitte der untenstehenden Tabelle.

 

 20212022
Alleinstehende(r), Alleinerziehende(r)446 Euro449 Euro
Partner (Ehegatten, Lebenspartner, eheähnliche Lebensgemeinschaften)401 Euro404 Euro
Personen ab dem 18. Lebensjahr bis 24 Jahre im Elternhaus357 Euro360 Euro
Personen ab dem 14. Lebensjahr bis 17 Jahre373 Euro376 Euro
Kinder vom 6 bis 13 Jahre309 Euro311 Euro
Kinder 0 bis 5 Jahre283 Euro285 Euro

 

Mit einer Erhöhung der Regelbedarfe geht auch die Erhöhung der Mehrbedarfe bspw. bei Schwangerschaft und Alleinerziehung einher, da diese prozentual vom jeweiligen Regelbedarf ermittelt werden. Die Neuberechnung und die damit einhergehende Erhöhung erfolgen automatisch.

 

Der Regelbedarf soll insbesondere den notwendigen Bedarf für Ernährung, Bekleidung, Körperpflege, Hausrat sowie die persönlichen Bedürfnisse des täglichen Lebens decken. Dazu zählt eine vertretbare Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben.

 

Folgen Sie dem Jobcenter StädteRegion Aachen gerne Twitter.

 

Kennen Sie schon unsere neue Jobcenter-App ?