Meldungsarchiv

07/2015

Starker Anstieg der SGB-II-Bedarfsgemeinschaften und erwerbsfähigen Leistungsberechtigten einhergehend mit einem Anstieg der Arbeitslosen in der Grundsicherung

Ende Juni 2015  waren im Jobcenter der StädteRegion Aachen 10.362 Männer und 8.550 Frauen arbeitslos gemeldet. Insgesamt waren dies 329 Arbeitslose mehr als im Mai 2015.   Gegenüber dem Vorjahresmonat  Juni 2015 ist die Zahl der Arbeitslosen jedoch leicht, um 51 Personen bzw. 0,3 %,  gesunken. Die Zahl der Langzeitarbeitslosen (Personen, die 1 Jahr und länger arbeitslos...lesen.
06/2015

ESF-Bundesprogramm - Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit

Das Jobcenter StädteRegion Aachen hat den Zuschlag zur Teilnahme am Projekt erhaltenlesen.
05/2015

Antragsstellung Jobcenter: Wie funktioniert es ?

Eine optimale Vorbereitung erleichtert und beschleunigt die Bearbeitung Ihres Neuantrages. Wir zeigen Ihnen die einzelnen Schrittelesen.
05/2015

Eröffnung der Jobcenter-Geschäftsstelle Aachen

Am 06.05.2015 war es soweit: Die feierliche Eröffnung des neuen Jobcenter-Standortes Gut-Dämme-Straße in Aachen. Jobcenter Geschäftsführer Stefan Graaf begrüßte neben Landesarbeitsminister Guntram Schneider den Oberbürgermeister Marcel Philipp, StädteRegionsrat Etschenberg. Seitens der Bundesagentur für Arbeit, die neben der StädteRegion Träger des Jobcenter ist, fanden Peter Jäger,...lesen.
05/2015

Vielfalt verbindet

Land NRW und Jobcenter StädteRegion Aachen setzen Zeichenlesen.
04/2015

Erneuter Rückgang der Arbeitslosigkeit

Weniger Arbeitslose, jedoch mehr Leistungsbezieher im Jobcenter als im Vormonat und Vorjahrlesen.
03/2015

Jahresbilanz 2014

Jobcenter zieht Bilanz; Ausblick auf Schwerpunkte 2015lesen.
03/2015

Umzug der Jobcenter-Leistungsabteilung

Bisher am Neuenhofer Weg – zukünftig im neuen Jobcenter Gut-Dämme-Str.lesen.
03/2015

Rückgang der Arbeitslosigkeit

Weniger Arbeitslose im Jobcenter als im Vormonat und Vorjahrlesen.
02/2015

Saisontypischer Anstieg der Zahl der Arbeitslosen in der Grundsicherung

Zahl der Leistungsbezieher und Bedarfsgemeinschaften steigendlesen.