Einzelansicht

Arbeitslosigkeit im November rückläufig

12/2012 Christian Neuß

Im November 2012 waren im Jobcenter der StädteRegion Aachen 340 Personen weniger arbeitslos gemeldet als im Vorjahreszeitraum, November 2012.  Dies entspricht einem Rückgang von 1,9%.
Somit waren im Rechtskreis SGB II im November 2012 17.233 Menschen als arbeitslos gemeldet.

Im Vormonatsvergleich reduzierte sich die Zahl der Arbeitslosen jahreszeitbedingt um 364, die Zahl der SGB-II Bezieher insgesamt verringerte sich um  53. Die Zahl der Bedarfsgemeinschaften beläuft sich auf 26.546 (+5).

„Der Rückgang der Arbeitslosigkeit im November ist jahreszeitlich bedingt“, so Stefan Graaf, Geschäftsführer des Jobcenters Städteregion Aachen. „Viele Arbeitsuchende finden im Weihnachtsgeschäft eine Anstellung“, so Graaf. Dass die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit nicht immer die Unabhängigkeit von staatlichen Transferleistungen bedeute, zeige der geringere Rückgang der SGB II-Bezieher. „Das Erwerbseinkommen reicht dann nicht aus, um den Bedarf der Familie incl. der Unterkunftskosten zu decken.“, so Graaf weiter. Arbeit zu finden und diese möglichst lange zu behalten sei aber das erste Ziel, „da freuen wir uns mit jedem Kunden, der im Arbeitsleben aktiv werden kann und der dadurch seine Hilfebedürftigkeit beendet oder verringern kann. Sicherlich trägt auch unser Mini-Job-Projekt hierzu bei.“

Das Jobcenter fördert seit September die Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigte; ferner wurde bis zum 30.11.2012 ein Ausbildungsbonus für benachteiligte Jugendliche gezahlt.