Einzelansicht

2,3 Mio. für Bildung und Teilhabe vom Jobcenter

12/2013 Christian Neuß

Unterstützung für Kinder im Hartz-IV-Bezug

Das Jobcenter der StädteRegion Aachen unterstützt Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus einkommensschwachen Familien mit Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes.

So werden anteilig Kosten für die gemeinsame Mittagsverpflegung in den Schulen und Kindertagesstätten sowie Kosten für Kassenfahrten und Ausflüge übernommen. Ebenso können mit bis zu 10 € im Monat die Teilhabe am kulturellen Leben und an Vereinsaktivitäten gefördert werden. Um einen guten Schulabschluss zu erlangen, wird ebenso in die Lernförderung investiert und damit mittelfristig der Ausgrenzung junger Menschen in der Gesellschaft entgegengewirkt. Ferner erfolgt zweimal im Jahr (Februar und August) antragsunabhängig die Zahlung einer Schulbedarfspauschale von jährlich 100 € je  schulpflichtigem Kind.

Insgesamt wurden bislang in diesem Jahr (Stand 30.11.2013) Mittel im Umfang von ca. 2,3 Millionen Euro verausgabt, was einen leichten Anstieg der Förderungsausgaben verglichen mit dem Ausgabevolumen Ende 2012 bedeutet.

„Insbesondere ist es gelungen, die Unterstützung im Rahmen der Lernförderung in Kooperation mit den Schulsozialarbeitern zu steigern und somit das Erreichen eines Schulabschlusses als Vorbereitung für den Einstieg der jungen Menschen in das Berufsleben zu unterstützen“, so Stefan Graaf, Geschäftsführer des Jobcenters StädteRegion Aachen.  „Mit der Lernförderung konnten wir immer mehr Kinder erreichen“, so Markus Becker, Teamleiter des Bildungs- und Teilhabeteams im Jobcenter, „auch da die Leistungen immer bekannter werden und die Sensibilität der Eltern zunimmt.  

Seit 2011 besteht auf Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket ein Rechtsanspruch.
Diese Förderleistungen müssen jedoch, mit Ausnahme der Schulmittelpauschale, gesondert beantragt werden.

Maßgeblich für die reibungslose Förderung ist, dass die entsprechenden Anträge durch die Kunden bzw. deren Erziehungsberechtigten auch rechtzeitig gestellt werden und frühzeitig beim Team Bildung und Teilhabe eingehen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Eingangszone der Jobcenter-Geschäftsstellen sind beim Ausfüllen der Anträge gerne behilflich. Informationen zum Bildungs- und Teilhabepaket, Merkblätter und Anträge gibt es auch im Internet unter http://www.jobcenter-staedteregion-aachen.de/fuer-arbeitsuchende/bildungs-und-teilhabepaket.html