Einzelansicht

Mehr Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen

01/2014 Christian Neuß

Zahl der Hartz-IV-Empfänger steigend

Im Dezember 2013 waren im Jobcenter der StädteRegion Aachen 30 Personen mehr arbeitslos gemeldet als im Vormonat, dies entspricht einem Anstieg um 0,2%. Das Jobcenter StädteRegion Aachen betreut die Bezieher von SGB II-Leistungen (Hartz-IV).

Insgesamt waren im Dezember 2013 im Jobcenter 18.412 Menschen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vorjahresmonat (Dezember 2012) ist die Zahl der Arbeitslosen um 969 bzw. 5,6% gestiegen. 

Die Zahl der Bedarfsgemeinschaften beläuft sich auf 27.278 ( + 53 ggü. November 2013, + 426 ggü. Dezember 2012). In den Bedarfsgemeinschaften betreute das Jobcenter im Dezember insgesamt 52.316 Personen (VM 52.101; VJ 51.525), hiervon 37.548 sogenannte „erwerbsfähige Leistungsbezieher“ und 14.768 nicht erwerbsfähige, dies sind in der Regel Kinder bis 15 Jahre.

Stefan Graaf, Geschäftsführer des Jobcenters StädteRegion Aachen: „Wir verzeichneten in 2013 sowohl eine höhere Zahl an Leistungsempfängern und Bedarfsgemeinschaften als auch an Arbeitslosen. Gleichwohl haben wir weiterhin eine hohe Fluktuation an Zu- und Abgängen. Unter Berücksichtigung von saisonalen Schwankungen, haben wir im mittelfristigen Trend einen leichten Anstieg der Arbeitslosigkeit und der Menschen, die Grundsicherungsleistungen beziehen.“