Einzelansicht

Zahl der Arbeitslosen steigend, Zahl der Leistungsbezieher rückläufig

08/2014 Christian Neuß

Im Juli 2014 waren im Jobcenter der StädteRegion Aachen mit 19.032 Arbeitslosen 69 mehr Menschen arbeitslos gemeldet als im Vormonat.  
Gegenüber dem Vorjahresmonat  Juli 2014 ist die Zahl der Arbeitslosen um zwar 380 Personen angestiegen,  der Anstieg gegenüber dem Vorjahr hat sich zum Sommer jedoch erheblich verringert; noch im März diesen Jahres betrug die Differenz zum Jahr 2013 + 1.159.

Die Zahl der Bedarfsgemeinschaften beläuft sich gemäß erster Hochrechnungen im Juli auf 28.023 ( - 53 ggü. Juni  2014). In den Bedarfsgemeinschaften betreute das Jobcenter im Juliinsgesamt Personen 53.448 (-146), hiervon 38.595 (- 154) sogenannte „erwerbsfähige Leistungsberechtigte“ und 14.853 (+8) nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte, dies sind in der Regel Kinder bis 15 Jahre.

„Der Anstieg der Arbeitslosigkeit ist unter anderem mit dem Schuljahresende erklärbar“, so Stefan Graaf, Geschäftsführer des Jobcenters StädteRegion Aachen. „Leider ist noch nicht jeder Schulabgänger mit einem Ausbildungsplatz oder Arbeit versorgt, auch wenn die Zahl der Leistungsbezieher erfreulicherweise zurückgegangen sei“, so Graaf weiter.