Einzelansicht

Erneuter Rückgang der Arbeitslosigkeit in der Grundsicherung (SGB II)

09/2016 Christian Neuß

 Ende August 2016 waren im Jobcenter der StädteRegion Aachen 9.618 Männer und 8.007 Frauen arbeitslos gemeldet. Insgesamt waren dies 357 Arbeitslose weniger als im Juli 2016. 
Gegenüber dem Vorjahresmonat,  August 2015, ist die Zahl der Arbeitslosen um 1.293 Personen bzw. 6,8 %  gesunken.

Die Zahl der Langzeitarbeitslosen (Personen, die 1 Jahr und länger arbeitslos sind) nahm im Vergleich zum Vormonat bzw. zum Vorjahresmonat ebenfalls ab. Während im Juli 2016 noch 10.016 Langzeitarbeitslose registriert wurden, sind es im August 9.848  bzw. 55,9% aller SGB-II-Arbeitslosen. Im Vergleich zum August 2015 waren 175 Personen bzw. 1,7 % weniger Menschen langzeitarbeitslos.

Ähnlich sieht die Situation bei den arbeitslosen Ausländern aus. Der Anteil der ausländischen Arbeitslosen an allen SGB-II-Arbeitslosen blieb mit 29,7 % zwar gegenüber dem Vormonat  unverändert verringerte sich aber mit 5.233 Personen um 101 Personen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat mit 5.478 ausländischen Arbeitslosen nahm die Quote allerdings zu. Im August 2015 lag die Ausländerarbeitslosenquote noch bei 29,0 %.

Die  Anzahl der Bedarfsgemeinschaften beträgt im August 28.746 (Juli: 28.897, Rückgang um 138 bzw. 0,5%). Insgesamt wurden im Jobcenter StädteRegion Aachen im August dieses Jahres 56.319 Personen in Bedarfsgemeinschaften betreut. Dies sind 246 weniger als im vergleichbaren Vorjahresmonat. Die größte Gruppe, mit 69,5 %, bilden dabei die 39.164 erwerbsfähigen Leistungsberechtigten.

„Im August setzte sich die  Entspannung am hiesigen Arbeitsmarkt fort. Mit dem Ferienende und dem Start in neue Berufsausbildungen als auch der verstärkten Teilnahme an vielfältigen  arbeitsmarktpolitischen Qualifikationsmaßnahmen konnte die Arbeitslosigkeit gesenkt werden. Viele SGB-II-Kunden  befinden sich weiterhin in arbeitsmarktpolitischen Förderungen, um bessere Chancen am Arbeitsmarkt zu erlangen. Durch diese intensive Arbeit mit dem Kunden hoffen wir, den weiterhin aufnahmefähigen Arbeitsmarkt bedienen zu können.“ so Stefan Graaf, Geschäftsführer des Jobcenters StädteRegion Aachen.