Einzelansicht

(v.l.n.r.) Steffen Weiß und Marzena Niemsch (TÜV Nord), Stefan Graaf (Jobcenter Geschäftsführer), Kerstin Schäfer (Jobcenter Maßnahme + Projektkoordination) sowie David Herper (Arbeitgeberservice)

Personalsuche mit hoher Effizienz

10/2016 Christian Neuß

Im Rahmen des Job-Speed-Datings 2016 werden Unternehmen mit Personalbedarf passgenaue Bewerber präsentiert

Gerade vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels wird es für viele Unternehmen immer schwieriger, geeignetes Personal zu finden. Im Auftrags des Jobcenters der StädteRegion Aachen führt der TÜV NORD Bildung deshalb am 22., 24. und 25. November ein Job-Speed-Dating in der Tivoli Business Lounge an der Krefelder Straße durch. Zwischen 8 und 17 Uhr haben Arbeitgeber die Möglichkeit, eine Vielzahl von geeigneten Bewerbern kennenzulernen. Fand das Job-Speed-Dating 2014 noch an verschiedenen Standorten des TÜV NORD Bildung in der Städteregion Aachen statt, werden 2016 an den drei Veranstaltungstagen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Am Dienstag, 22. November steht der Dienstleistungssektor im Vordergrund des Job-Speed-Datings. Arbeitnehmer im „Helferbereich“ werden im Rahmen des ESF-Bundesprogrammes zur Eingliederung langzeitarbeitsloser SGB II-Leistungsberechtigter am Donnerstag, 24. November vermittelt. Menschen, die bislang weit vom Arbeitsmarkt entfernt waren, sollen so in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse auf dem ersten Arbeitsmarkt integriert werden. Der dritte Veranstaltungstag am Freitag, 25. November ist Arbeitssuchenden und Firmen aus dem gewerblich-technischen Bereich vorbehalten.

Bereits seit dem 10. Oktober werden die Teilnehmer des Job-Speed-Datings intensiv auf die Bewerbungen Ende November vorbereitet. Neben der Simulierung von Vorstellungsgesprächen werden sie auch im Selbstmarketing geschult und individuelle Bewerbungsflyer vorbereitet. Im Zehn-Minuten-Takt erfolgen dann die zuvor terminierten Vorstellungsgespräche. „Für die Unternehmen bietet dieses Verfahren ein hohes Maß an Effizienz, da sie nur Gespräche mit passgenau ausgewählten Bewerbern führen“, erklärt Gabriele Steffens, Bereichsleiterin des TÜV NORD Bildung Aachen. Während der gesamten Veranstaltung stehen Ansprechpartner von TÜV NORD Bildung, des Jobcenters StädteRegion Aachen sowie des Arbeitgeberservice zur Verfügung. Kleineren Unternehmen oder Handwerksbetrieben, die aus zeitlichen Gründen nicht an der kompletten Veranstaltung teilnehmen können, wird zudem ein Personalmanager für die Erstauswahl geeigneter Mitarbeiter zur Seite gestellt.

Mit einer Vermittlungsquote von über dreißig Prozent in sozialversicherungspflichtige Arbeit war das Job-Speed-Dating 2014 sehr erfolgreich. „Wir sind uns sicher, dieses gute Ergebnis auch 2016 wiederholen oder noch übertreffen zu können“, betont Stefan Graaf, Geschäftsführer des Jobcenters der StädteRegion Aachen.