Kühlschrankzuschuss für einkommensschwache Haushalte

05/2013 StädteRegion Aachen, Pressestelle

Einkommensschwache Haushalte erhalten von der StädteRegion Aachen einen Zuschuss von 100 Euro für einen neuen, energiesparenden Kühlschrank. Die ersten alten Kühlschränke wurden zwischenzeitlich schon durch energiesparende Geräte ersetzt, so der städteregionale Umweltdezernent Uwe Zink. Das Zuschussprogramm läuft noch bis Ende 2013.

Den Zuschuss erhalten Haushalte, die Hartz IV, Wohngeld oder Sozialhilfe beziehen und deren Kühlschrank älter als zehn Jahre ist. Das Kühlschrankprogramm ist gekoppelt an das Beratungsprojekt „Stromspar-Check“, das in der StädteRegion seit 2009 erfolgreich vom Rheinischen Verein für katholische Arbeiterkolonien e.V. durchgeführt wird. Der Verein übernimmt neben der Beratung auch die fachgerechte Entsorgung der Altgeräte. Für die Eifelkommunen wird das Projekt zusätzlich durch die RWE Vertrieb AG unterstützt.

 

Wer am Kühlschrankzuschuss oder am Stromspar-Check interessiert ist, kann sich beim Rheinischen Verein für Katholische Arbeiterkolonien e. V., Walter Moede, anmelden unter: wmoede@rhein-verein.de oder Tel.: 0241 – 94352807.

 


Alle Artikel aus »Meldungsarchiv«